Über Essen in Eimern...

#foodwastevermeiden
Wissen Sie eigentlich, wie viel bei Ihnen in der Tonne landet? Eine genaue Einschätzung des Speisenrücklaufs und der Lebensmittelabfälle ist enorm wichtig, um Optimierungspotenziale aufzudecken. Und auch dafür gibt es Lösungen...

Mehr Partner – weniger Foodwaste

Die Vermeidung von Lebensmittelabfällen ist für die Nachhaltigkeit des Betriebs von elementarer Bedeutung. Im Rahmen der Kampagne „Zukunft isst grüner“ arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen, um uns gemeinschaftlich gegen Lebensmittelverschwendung stark zu machen. Unser Motto: je mehr, desto weniger!  
Waste

Foodwaste reduzieren - so geht´s!

Gemeinsam mit Green Guides GmbH verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz in Bezug auf Foodwaste - von der ersten Erfassung der Speisen- und Lebensmittelabfälle über deren Analyse bis hin zur Entwicklung von Maßnahmen und Lösungen. Wichtig ist dabei: Die festgelegten Zielwerte einhalten. Wie das funktioniert und einfach in den Alltag integriert werden kann, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen in Workshops und Seminaren.
 
Was hat gut funktioniert? Was eher nicht so gut? Diese Fragen werden im Zuge der zweiten Bewertung beantwortet. Falls nötig, werden die Maßnahmen ein weiteres Mal optimiert. Auf Wunsch wird ein Audit durchgeführt, um die Gegebenheiten noch einmal vor Ort zu analysieren. Die ermittelten Daten können dann über ein digitales Abfragetool an die Kompetenzstelle Außer-Haus-Verpflegung (KAHV) übermittelt und überprüft werden. Die von United Againts Waste e.V. koordinierte und geleitete KAHV bereitet sie dann zu branchenmarkspezifischen Benchmarks auf und wertet diese aus. 

Seminar Restlos glücklich

Passend zu weniger Foodwaste haben wir unser Seminar entwickelt. Lernen Sie Ideen und Ansätze kennen, um Lebensmittelabfälle zu reduzieren und Ihren Betrieb nachhaltig zu optimieren.

Innovative Messung

Die Firma KITRO hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen und Abfälle zu reduzieren. Mittels künstlicher Intelligenz (kurz KI) haben sie eine automatisierte Lösung zur Reduzierung von Foodwaste entwickelt, um somit Kosten einzusparen und die Zukunft nachhaltiger zu gestalten.

Die Foodwaste-Kamera von KITRO fotografiert, identifiziert und misst alle Lebensmittel, die in der Tonne landen. Die KI unterscheidet anschließend, um welches Lebensmittel es sich handelt - ganz ohne manuelle Eingabe Ihrer Mitarbeiter und damit ohne zusätzlichen Aufwand. 

Optimierungspotentiale offenlegen

Einmal erfasst, stehen im Dashboard eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten und Analysen zur Verfügung. Eines haben alle zum Ziel: Ressourcen und damit Kosten einsparen. Doch nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen ist die Minimierung von Foodwaste ein absoluter Gewinn. Auch die Umwelt profitiert davon, dass im Endeffekt weniger Essen verschwendet wird - klassische Win-win-Situation. 

Alle Key Facts im Video

Jetzt selber berechnen...

Sie möchten Ihren Betrieb erst einmal selbst besser einschätzen? Nichts leichter als das: Nutzen Sie unsere kostenfreien Tools, um die Abfallquote Ihres Betriebs zu berechnen. Erfahren Sie anhand weniger Eingaben, wo Ihr Unternehmen in Sachen Foodwaste steht. 
 
Welcher Branche gehören Sie an? 
         
Foodwaste